Seiteninhalt



ubz - UmweltBildungsZentrum

ubz-Logo

Zurzeit geschlossen / Neuplanung:

Begehbare Bioabfallvergärungsanlage:
Wie wird aus Bioabfall Energie und Kompost?

  Zurzeit ziehen die "Helfer" aus dem Bioabfall von der
  Begehbaren Kompostmiete (bisheriges UmweltBildungs-
  Zentrum) in ihr zukünftiges Heim um, die Begehbare
  Bioabfallvergärungsanlage (im neu entstehenden
  UmweltBildungsZentrum).

  In Zukunft erwartet die Schülerinnen und
  Schüler folgendes Programm:


Im Rahmen einer Exkursion durch die Begehbare Bioabfallvergärungsanlage gibt es zunächst eine kleine Mahlzeit, die natürlich auch Abfall produziert. Die Frage ist nun: Was passiert mit diesen Abfällen in einer Vergärungsanlage?

Um das herauszufinden, geht es mit Forschergepäck und Orientierungskarte auf Entdeckungsreise. Auf Bakteriengröße "geschrumpft" erleben und erforschen die Schülerinnen und Schüler, wie die Vergärung von Bioabfall funktioniert. Während einer Forscherreise finden sie ihre Frühstücksabfälle wieder und erleben deren Veränderung im Laufe des Vergärungsprozesses. Überlebensgroße Modelle sowie Licht- und Toneffekte veranschaulichen eindrucksvoll, welche Abfälle sich wie verändern.

Die Anlage ermöglicht eine Begegnung der besonderen Art mit der unbekannten Welt der Mikroorganismen, die für die Umwandlung von Bioabfall in Energie und Komposterde verantwortlich sind.


Zielgruppe:
4. Klasse Grundschule
                   Sekundarstufe I (5. bis 10. Klasse)

Ansprechpartner:
Thomas Strack, Telefon 12 33 59, E-Mail: thomas.strack@stadt.mainz.de

Das pädagogische Konzept der Erlebniswelt „Energie aus Bioabfall“ wurde von
JuP Umweltbildung entwickelt.
Weitere Informationen finden Sie unter www.jup-umweltbildung.de

Themenbox rechts


Abfallkalender und Infomail

Müllfahrzeug mit Symbol eines Briefkastens

Entsorgungstermine und die Anmeldung zur kostenfreien Infomail finden Sie im Abfallkalender.

Tausch- und Verschenkmarkt

Sie haben Sachen, die zu schade sind zum Wegwerfen? Dann geben Sie sie weiter auf dem Mainzer Tausch- und Verschenkmarkt!

Sie haben intakte Kleidung oder Fahrräder (mit Bremse und Licht) übrig? Den aktuellen Bedarf der Flüchtlingshilfe finden Sie unter.
Weitere Infos und Ansprechpartner der Flüchtlingshilfe erhalten Sie unter 12 34 56.

Reparieren statt wegwerfen

Im Repair Café Mainz.

Verschenken statt wegwerfen

Bei der ZMO - Zusammenarbeit mit Osteuropa e. V.

Umwelt-Newsletter

Sie haben Interesse an den Themen Umwelt&Entsorgung?
Dann abonnieren Sie bei der Stadt Mainz den kostenlosen Umwelt-Newsletter.