Seiteninhalt



Ausstattung des Geschirrmobils

Was Sie benötigen

  • ein Zugfahrzeug mit Kugelkopf-Kupplung und zulässiger Anhängerlast von 1.600 kg (gebremst)
    Auf Wunsch: Überführung durch den Entsorgungsbetrieb gegen Kostenerstattung
  • Anschlüsse: Elektrizität: 380 V/16 A, Frischwasseranschluß 3/4” (Geka-Kupplung), Anschlussmöglichkeit an den Abwasserkanal

Geräte und Zubehör

  • Geschirrspülmaschine und Vorspülwanne; Leistungsfähigkeit: ein Spülgang der Geschirrspülmaschine dauert nur rund 90 Sekunden
  • Nirosta-Arbeitstische
  • Frischwasserschlauch 3/4”, 25 m lang, Abwasserschlauch 1”, 25 m lang, Elektrokabel, 50 m lang

Maße des Geschirrmobils

  • Maße des fahrbereiten Geschirrmobils: Länge 4200 mm, Breite 1450 mm, Höhe 2260 mm
  • Rundum-Überdachung für den Einsatz bei jeder Witterung, maximal überdachte Arbeitsfläche: 6400 mm x 4160 mm
  • abschließbar

Geschirr- und Besteck-Angebot
Kombinieren Sie unsere Geschirrkisten je nach Bedarf! Es stehen fünf verschiedene Versionen mehrfach zur Verfügung. Die Behälter sind wie folgt bestückt:

  • Version A:
    Geschirrbehälter mit 60 Kaffeetassen, 60 Untertassen, je 60 Kaffeelöffeln und Kuchengabeln inkl. zwei Besteckkörbe
  • Version B:
    Geschirrbehälter mit 60 Tellern, flach, Durchmesser: 20 cm
  • Version C:
    Geschirrbehälter mit 50 Tellern, flach, Durchmesser: 25 cm, je 50 Messer und Gabeln inkl. zwei Besteckkörbe
  • Version D:
    Geschirrbehälter mit 50 Tellern, tief, Durchmesser: 22 cm, 50 Löffeln inkl. zwei Besteckkörbe
  • Version E:
    1 Geschirrbehälter mit 75 Eintopfschüsseln, 75 Löffeln inkl. zwei Besteckkörbe

Noch Fragen?
Weitere Informationen zu den Verleihbedingungen erhalten Sie unter Telefon 12 34 56


Themenbox rechts


Abfallkalender und Infomail

Müllfahrzeug mit Symbol eines Briefkastens

Entsorgungstermine und die Anmeldung zur kostenfreien Infomail finden Sie im Abfallkalender.

Tausch- und Verschenkmarkt

Sie haben Sachen, die zu schade sind zum Wegwerfen? Dann geben Sie sie weiter auf dem Mainzer Tausch- und Verschenkmarkt!

Sie haben intakte Kleidung oder Fahrräder (mit Bremse und Licht) übrig? Den aktuellen Bedarf der Flüchtlingshilfe finden Sie unter.

Reparieren statt wegwerfen

Im Repair Café Mainz.

Verschenken statt wegwerfen

Bei der ZMO - Zusammenarbeit mit Osteuropa e. V.

Umwelt-Newsletter

Sie haben Interesse an den Themen Umwelt&Entsorgung?
Dann abonnieren Sie bei der Stadt Mainz den kostenlosen Umwelt-Newsletter.